06221 / 983-340 | praxis(at)hecker-thome(dot)de | Online Terminbuchung

Praxis Hecker & Thome ATOS Klinik Heidelberg

Dr. med. Martin A. Thome

  • Facharzt für Chirurgie
  • Proktologie, Phlebologie, Endoskopie und Notfallmedizin

Nach dem Medizinstudium an der Universität Heidelberg und Praktischem Jahr unter anderem im Memorial-Sloan-Kettering-Cancer-Center in New York begann Dr. Thome seine chirurgische Ausbildung in der Chirurgischen Universitätsklinik Heidelberg, wo er zum Thema Darmkrebs promovierte. Im Laufe seiner weiteren, breiten chirurgischen Ausbildung in der Chirurgischen Klinik München Pasing mit ausgedehnter Rotation in die Gefäßchirurgie entwickelte sich sein tieferes Interesse für die End- und Dickdarmerkrankungen, weshalb er anschließend als Facharzt im Kompetenzzentrum für chirurgische Koloproktologie am St. Josefs-Hospital Wiesbaden arbeitete.

Zur Abrundung seines ärztlichen Spektrums erwarb Herr Dr. Thome in der Zentralen Interdisziplinären Endoskopie der Chirurgischen Universitätsklinik Mannheim profunde Kenntnisse auf dem Gebiet der Magen- und Darmspiegelungen sowie der Polypenabtragung. Seine vorhandenen Kenntnisse zur Behandlung von Krampfaderleiden vertiefte er durch mehrere Hospitationen bei führenden Experten auf dem Gebiet der Phlebologie in Deutschland.

Seit 2015 arbeitet Dr. Thome in der ATOS Klinik Heidelberg, wo er seit 2016 zusammen mit Herrn Dr. Hecker die Gemeinschaftspraxis Hecker & Thome leitet. Sein klinischer Schwerpunkt liegt analog der beiden Praxisgründer Dr. Friedl & Dr. Rappold in der schonenden konservativen und operativen Behandlung von End- und Dickdarmerkrankungen (Koloproktologie), der Endoskopie des Magen- und Darmtraktes (Gastroskopie und Koloskopie), sowie der konservativen und operativen modernen Krampfaderbehandlungen (Phlebologie).

Allgemeine Chirurgen
in Heidelberg auf jameda
Bewertung wird geladen...

Studium und Promotion

Studium

  • Studium der Humanmedizin an der Universität Heidelberg

Praktisches Jahr

  • 2004 Wahlfach Plastische Chirurgie (Prof. Dr. G. Germann), Abteilung für Hand-, Plastische und Rekonstruktive Chirurgie, Schwerbrandverletztenzentrum, BG- Unfallklinik Ludwigshafen
  • 2004 Medizinische Universitätsklinik Heidelberg (Profes. Dr. H. A. Katus und W. Stremmel)
  • 2004 Gastroenterology and Nutrition Service (R. C. Kurtz, MD, PhD), Memorial-Sloan-Kettering Cancer Center, New York, USA
  • 2004 Chirurgische und Gefäßchirurgische Universitätsklinik Heidelberg (Prof. Dr. M. W. Büchler und Prof. Dr. J. Allenberg)

Promotion

  • 2008 Verleihung des Titels Dr. med. (magna cum laude), Chirurgische Universitätsklinik Heidelberg (Direktor: Prof. Dr. M. W. Büchler), Thema: Einfluß der Konversion von laparoskopischer zu offener Kolonresektion im hämatogenen Metastasierungsmodell (Doktorvater: Prof. Dr. C. N. Gutt)
Beruf
  • 2013 – 2014 Universitätsklinikum Mannheim, Zentrale Interdisziplinäre Endoskopie (Prof. Dr. G. Kähler), Chirurgische Klinik (Prof. Dr. S. Post)
  • 2011 – 2013 St. Josefs-Hospital Wiesbaden, Abteilung für Koloproktologie (Dr. M. Houf), Kompetenzzentrum für chirurgische Koloproktologie, Kontinenz- und Beckenbodenzentrum
  • 2007 – 2010 Klinikum München Pasing und Perlach GmbH, Chirurgische Klinik Pasing (Dr. D. Laqua), Visceral-, Unfall- und Handchirurgie, Orthopädie, Zentrum für minimalinvasive Chirurgie, Gefäßchirurgie (Dr. R. Ghotbi)
  • 2005 – 2007 Universitätsklinikum Heidelberg, Klinik für Allgemein-, Viszeral-, Unfall- und Kinderchirurgie (Prof. Dr. M. W. Büchler)
Facharzt- und Zusatzbezeichnungen
  • 2017 Fortbildungszertifikat Phlebologie (DGP)
  • 2012 Hygienebeauftragter Arzt
  • 2012 Zusatzbezeichnung Proktologie
  • 2011 Zusatzbezeichnung Notfallmedizin
  • 2011 Facharzt für Chirurgie
Spezialgebiete
  • End- und Dickdarmerkrankungen (Koloproktologie)
  • Magen- und Darmspiegelungen mit Polypenabtragung (Endoskopie)
  • Krampfaderleiden (Phlebologie)
Mitgliedschaften in Fachgesellschaften
  • Deutsche Gesellschaft für Chirurgie e.V. (DGCH)
  • Deutsche Gesellschaft für Allgemein- und Viszeralchirurgie e.V. (DGAV)
  • Deutsche Gesellschaft für Koloproktologie e.V. (DGK)
  • Berufsverband der Coloproktologen Deutschlands e.V. (BCD)
  • Deutsche Gesellschaft für Phlebologie e.V. (DGP)